Zutrittskontrollsysteme

Ein effektives Zutrittskontrollmanagement ist in unserer vernetzten Welt nicht mehr wegzudenken:

Wer darf zu welcher Zeit an welchen Ort – Zutrittsberechtigungen lassen sich über ein Zutrittskontrollsystem für jede Tür exakt an Ihre Wünsche anpassen. Sie möchten nur eine vorübergehende Berechtigung z.B. für Handwerker oder Gäste Ihrer Firma erteilen und sicher gehen, dass sich nach einer gesetzten Uhrzeit garantiert niemand mehr durch Ihr Gebäude bewegen kann? Kein Problem - Zeitprofile können von Person zu Person flexibel angepasst werden. So erhalten Mitarbeiter nur zu Ihrer Arbeitszeit die Erlaubnis Türen auf und zu zuschließen. In Gebäuden mit mehreren Nutzern (z.B. Turnhallen) können die Nutzer nur in ihrer Trainingszeit ins Gebäude, ansonsten ist ihr Schließmedium ungültig.

Ist der Schlüssel verloren, lässt er sich auf Knopfdruck deaktivieren. Ohne große Investitionen in neue Zylinder. Zudem ist er durch die Zeitprofile nur zu bestimmten Zeiten gültig.

Das Zutrittskontrollsystem bietet Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit in Ihrem Gebäude. Mit der Kopplung an ein Videosystem wird Ihr Sicherheitsdienst informiert, wer genau gerade versucht, unberechtigten Zutritt zu erhalten.

Weiterer Pluspunkt: Die immer schlauer werdenden Gebäudesysteme lassen sich mittlerweile durchgängig mit Transponder oder Karten bedienen. Mit einem Medium können sowohl die Berechtigungen für den Zutritt, die Kantinenabrechnung sowie die Zuordnung von Kosten zu bestimmten Kostenstellen (z.B. Kopierer, Tanksäulenmanagement u.a.) verteilt werden. Durch die Vernetzung kann eine Menge Zeit und somit Kosten erspart werden. Zugleich fällt Hardware weg, die früher für jedes System separat gekauft werden musste.